Freitag, 1. Juni 2007

Elite Mobs

Eines der herausragenden Elemente des ursprünglichen WoW-Designs waren die Elite-Mobs. Egal ob Hogger, Stalvan oder Araj Skarabäus. Mit dem erstmaligen betreten einer Zone nahm man gleich die Suchanfragen für Gruppen wahr und wußte schon "irgendwann werde ich den auch killen". Man hat seine Soloquest gemacht, eine Folge angekommen und irgendwann stellt sich heraus "ah ... jetzt bin ich soweit für den Lich". Die Elitemobs waren die "Krönung einer Zone". Die Folgen davor weitgehend solo oder in Kleinstgruppen machbar.

"Einzigartige" Elitemobs auf die sauber hingequestet wurde und ein klares Zonenkonzept ... das habe ich nie wieder gesehen. Nicht in Vanguard, nicht in LotRO, aber auch nicht in TBC.

Luna

1 Kommentar:

Gudi hat gesagt…

Hm in der Tat, Elite Gegner sind was Feines. Ich kann mich noch an den Drachen in Düstermarschen erinnern, den ich solo gemacht habe (bevor ich wusste, der ist für die ubrs Schlüsselquest).
Oder die mega Made in den Pestländern.
Es müsste eh viel mehr schwere Gegner geben, die man freiwillig besiegen kann.