Donnerstag, 10. April 2008

Fansites - Teil 2

Die Tage erst habe ich rumgenörgelt daß ich es HASSE wenn die Fansites ihre Seiten überarbeiten. Ich wurde gelesen, die nächste Fansite hat geändert. In dem Fall möchte ich einmal genau betrachten was da passiert:

Meine Bildschirmauflösung ist 1024 x 768 - mein Browser Fenster ist jedoch wegen Dock und Platz für Finder kleiner. Normalerweise ist dann der "Rest" der Seite rechts-außerhalb und ich muss hinscrollen wenn ich es lesen möchte - was ich meist nicht mag weil das eh nur Werbung ist, so war es bis vorgestern auch hier. Das wurde jetzt geändert.

Die Website erkennt jetzt aber "oh der sieht die Werbung gar nicht" und plaziert die Werbung "mitten in der Website" - was jetzt perfekt mit meiner individuellen Browser Einstellung hinhaut. Dummerweise orientieren sich jetzt die Seitenelemente links von der Werbung an dieser Ausrichtung, überschreiben andere Elemente und verhunzen völlig die Webseite. Da draußen gibt es 1000ende von unterschiedlichen Auflösungen - wenn man einfach Fließtexte benutzen würde dann würde alle profitieren - auch die mit 1920x1660 Auflösung bei denen würde nämlich auf einmal der Platz ausgenutzt. Und warum macht man das nicht so ? Weil man dann die Kontrolle verlieren würde. Der Nutzer hätte es auf einmal in der Hand wie die Webseite dargestellt wird - und das darf nicht sein. Der Validator von w3.org kann die .html Syntax der Website im Übrigen nicht überprüfen - der Code ist derart aufgebaut daß eine Überprüfung blockiert wird.

Dummheit, Unfähigkeit und Inkompetenz findet man nicht nur in der MMO-Branche ... wie groß ist wohl die Chance daß ich jemals auf die Werbung klicke die die ganzen Probleme verursacht ?

Luna

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie wahr, wie wahr... ;)

echolon hat gesagt…

Ich habe sowieso nie verstanden, warum man eine Internetseite selten auf mind. 1024x768 optimiert, das ist nun mal die häufigste Auflösung.

Aber man sollte auch nicht unterschätzen, wie schwer es ist ein Layout wirklich generisch passend für alle Auflösungen und Fälle zu haben.

Btw: Du bist der erste Apfelnutzer der den Dock nicht verschwinden lässt, den ich kenne.