Freitag, 21. Dezember 2007

Das Ende der Daily-Quest ?

Heute Nacht gab es neues Infos zum Patch 2.4. Darunter ist die Erhöhung der Anzahl der Tagesquests von 10 auf 25.

*staun*

Wofür soll das gut sein ? Die Grundidee der Daily-Quest war doch wiederholbare Quest mit einer Obergrenze um zu verhindern daß die Dauerzocker den Casuals davonlaufen. Jetzt wird die Obergrenze aufgehoben. Also sollen die Dauerzocker wieder gepuscht werden und der Abstand zu den Casuals noch größer ?

Hmmm - ich weiß nicht. Die wenigsten haben schon bisher 10 Dailys gemacht. Nicht nur weil die meisten oberöde sind sondern auch weil der Aufwand (insbesondere Gruppensuche für 5er Daily) erheblich ist. Eventuell ist es eher das Ende der Daily. Alle wiederholbaren Quest werden einfach als Daily deklariert und fertig. Echte spannende Dailys die man auch wirklich gerne macht erwarte ich nicht - 2.4 wird das Ende der Dailys ...

Luna

1 Kommentar:

Rainingman hat gesagt…

Wer spielt denn heute noch WoW? Causals? Eher weniger. Die meisten sind gegangen, gerade weil für Casuals bei Stufe 70 Schluß ist. Hier und da noch ein Quest. Flugtier. Dann stellt man fest: Huch. Der Aufwand wird zu groß. Also konzentriert sich Blizzard auf etwas anderes. Sieht man ja auch an den ganzen Patches die dieses Jahr kamen. Raid hier. Raid dort. Langweilig