Donnerstag, 6. Dezember 2007

Vorsicht Satire

Moderne Stellenausschreibungen sind immer wieder spannend zu lesen, insbesondere weil so so viel Spielraum für freie Interpretationen haben. Ein Beispiel:

"This is a full-time position in Irvine, California" = Wir wissen dass Kreative zu Hause produktiver sind, aber wir sind Kontroll-Fanatiker und erwarten daß Sie 80% Ihrer Arbeitsleistung als unbezahlte Überstunden ableisten. Wie sollen wir das überwachen wenn Sie von Ihrem Home-Office aus arbeiten ?

"No calls or follow-up emails, please" = Normal werfen wir die Bewerbungen die wir bekommen einfach weg. Eine Chance auf einen Job haben Sie nur wenn Sie mit einem Mitglied unseres Vorstandes verwandt sind.

"Blizzard is looking to hire a talented and enthusiastic quest designer for the World of Warcraft team" = Die letzten 3 die wir eingestellt haben, die haben uns wegen der miesen Arbeitsbedingungen verklagt. Jetzt stellen wir nur noch Leute ein die ihren Realitätssinn völlig verloren haben und auch bereit sind durch massiven Drogenkonsum diesen Zustand aufrecht zu erhalten. Die Kosten für diese Drogen werden von uns nicht erstattet.

"The ideal candidate must have a deep understanding of game design" = Wir wissen nicht warum wir erfolgreich sind und hoffen daß es uns irgendwann einmal jemand erklärt.

"This individual will possess an aptitude for critical thinking and analysis as well as demonstrate a mastery of logical problem solving" = Wir erwarten zur keiner Zeit daß Sie diese Neigung bei uns ausleben, kritisches Denken ist nur gegenüber unserer Konkurrenz und unseren Kunden erwünscht.

"Blizzard Entertainment offers a ... technically rewarding environment" = Unsere Arbeitsbedingungen sind so mies daß die meisten unserer Mitarbeiter mit dem Arbeiten was sie von zu Hause aus mitgebracht haben. Haben wir schon erwähnt daß wir geizig sind ?

"Excellent oral ... communications skills" = insbesondere wichtig wenn sie eine Frau sind ...

"Experience in Microsoft Word and Excel" = wir wissen daß es Dokumentenstandards gibt aber wir haben einen Wiederverkäufervertrag für Office-nie-gehört-Firmenversion. Wir akzeptieren Dokumente nur in diesem einen Format die auch mit anderen Word/Excel Versionen inkompatibel ist. Wenn Sie diese Office Version noch nicht besitzen können Sie gegen einen kleine Gebühr von 999 US$ eine begrenzte Lizenz erwerben.

"Ability to work well under deadlines" = Weil die Arbeitsbedingungen bei uns so mies sind haben wir eine extreme Fluktuation. Außerdem sind wir geizig und kalkulieren nur mit 70% der erforderlichen Manpower.

"Please send a cover letter, resume, and salary history ... " = Wir beabsichtigen keinesfalls Sie für Ihre Arbeit angemessen zu bezahlen. Aber selbst wenn es zu keiner Vertragsbeziehung zwischen uns kommt so können wir diese Daten immer noch an ihren aktuellen Arbeitgeber verkaufen ...

usw usw und so fort. Das kann man heutzutage mit den meisten Stellenanzeigen machen und ist nicht an einen bestimmten Arbeitgeber gebunden.

Luna

Kommentare:

Gudi hat gesagt…

"No calls or follow-up emails, please"
und
"Please send a cover letter, resume, and salary history ... "
finde ich gut übersetzt.

Ja, leider kann man solche Art von Übersetzungen bei sehr vielen Unternehmen und deren Stellenausschreibungen für eierlegende Wollmilchsäue mit 10 Jahren Berufserfahrung anwenden.

Wobei, ich glaube bei Blizzard zu arbeiten ist schon eine Ehre. Die werden bestimmt mehr als genug Interessenten haben - auch wenn sie geizig sein sollten.

Anonym hat gesagt…

Wenn ich mir die momentane Situation bei den GM's ansehe, die scheinbar hoffnungslos überlastet sind, denk ich nicht dass Blizzard so viele Interessenten hat. Der Umzug nach Frankreich bzw. Irland UND niedrige Bezahlung schreckt wohl doch die meisten ab. Außerdem kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren dass es sich (außer vielleicht bei Spitzenpositionen) um "Hire and Fire" Jobs handelt.
Junno

Gudi hat gesagt…

Ich glaube eher, dass Blizzard sehr wählerisch ist und dass viele Game Master nach einigen Monaten aufhören.
Für einen 1st level support wird doch sogar ein wenig besser bezahlt, als im Durchschnitt.
Mangelnde Interessenten glaube ich nicht. Es wird mehr als genug Hardcore-Spieler geben, die gerne nicht nur ihre gesamte Freizeit in WoW stecken sondern auch ihre Arbeitszeit.