Freitag, 7. Dezember 2007

Nur noch 13.000 Priester

Nach den aktuellen Zahlen von Census ist der Unterschied zwischen Druiden und Priestern weltweit auf 13.000 Charaktere geschrumpft. Am 27. Oktober hatte ich noch darüber berichtet daß der Unterschied auf 28.000 Charaktere geschrumpft war. Das hat sich weiter beschleunigt. Die Änderungen mit 2.3 haben da keine Änderung gebracht (oder höchstens beschleunigend gewirkt).

Der Priester ist im freien Fall. Ich erwarte für Anfang Januar daß er zur 2t-seltensten Klasse wird. Änderungen sehe ich frühestens mit den neuen Talenten die mit WotLK kommen werden - das kann noch ein halbes Jahr dauern. Mal schauen wie bis dahin der Unterschied zwischen Schamanen und Priestern ist ...

Luna

Kommentare:

Gudi hat gesagt…

Wieso? Der Priester muss doch gar nicht mehr heilen. Dank seiner Schattengestalt und Umarmung spendet er der Gruppe Leben und Mana. Zusätzlich macht er gut Schaden.

Druiden haben halt den Vorteil, dass wenn sie ihre Talente im "Tierbaum" legen, sie als Bär = Tank UND als Katze = DD zu gebrauchen sind. Also auch Spaß im PVP und solo-PVE haben, da sie als Tier ihr Mana voll für eine Heilung einsetzen können, bevor sie weiter als Katze Schaden machen.

LunaHexe hat gesagt…

Im "Wettbewerb der Heiler" sieht der Priest zwischenzeitlich alt aus.

Die dummen TBC Talente (SW:Selbstmord, ManaDoT nicht instant, Kamikaze-Pet) und die Dauernerfs nach TBC haben dem Shadow recht ordentlich zugesetzt. Im pvp ist er unbrauchbar geworden.

Die Attraktivität einer Klasse hängt eben auch (nicht nur) an der relativen Stärke. Die wird scheinbar von der Masse als recht gering eingeschätzt.

Luna

Calaelen hat gesagt…

Also ich mag unsere Priester. Komischerweise sind die weiblichen alles Schattenpriester und die dicken Knubbel-Zwerge sind Holy. *nachdenk*